Druckfrisch !!!

  Auf gehts´s! In der Bruckmann Reihe ZEIT ZUM WANDERN ist gerade mein Führer WETTERSTEIN UND KARWENDEL erschienen … und da sind auch viele Touren drin die bereits jetzt schneefrei sein dürften.

Bergbericht – So wird’s am Wochenende

Da am morgigen Donnerstag ein Feiertag ins Haus steht, den nicht nur Väter für einen Bergausflug nutzen könnten, erstelle ich den DAV Bergbericht diese Woche bereits am Mittwoch Nachmittag. Tourenverhältnisse Die Schneehöhen gingen in den letzten Tagen in den Bayerischen Voralpen und auch in den Nördlichen Kalkalpen weiter zurück. So dürfte man bei Gipfelhöhen bis […]

Keine Kraftwerke in Schutzgebieten!

Mit einem über die Ostrach gespannten Staudamm-Banner starteten wir eine breit angelegte Protestpostkartenaktion zur Rettung der Klamm Eisenbreche. Die 85 Meter tiefe Klamm der Ostrach ist als Naturdenkmal bzw. Geotop ausgewiesen und durch ein Naturschutzgebiet, ein Landschaftsschutzgebiet und ein europäisches Natura-2000-Schutzgebiet gleich mehrfach geschützt. Trotzdem soll dort eine Staumauer gebaut, der Fluss aufgestaut und sein […]

Bergbericht – So wird´s am Wochenende

„Was macht Sinn am Wochenende?“ Mit dem neuen „Bergbericht“, den ich bereits seit vier Jahren im Winterhalbjahr unter dem Namen „Weekend Report“ für den JDAV erstellt hatte, möchten ich von nun an auch im Sommer die Wochenendaussichten in Sachen Bergsport für sie zusammen fassen. Immer am Donnerstag Nachmittag kann man hier in Erfahrung bringen, welche […]

WEEKEND REPORT wird zum BERG-BERICHT

Seit heute werden meine alpinen Wochenendaussichten auch im Sommer präsentiert. Und zwar an besonders prominenter Stelle, bei den „Services“ auf der DAV Hauptseite. Parallel dazu erstelle ich ab jetzt auch donnerstags die DAV Tour der Woche. http://www.alpenverein.de/…/bergbericht-so-wirds-am-wochene… http://www.alpenverein.de/…/tour-der-woche-rundwanderung-au…

Bergwinter bis Ende Juni?

Derzeit liegt nicht (nur am) Allgäuer Hauptkamm noch sehr viel Schnee, weshalb man auf schöne Voralpentouren, wie den Siplinger Kopf ausweichen sollte. Bis man hochalpine Überschreitungen wie den Heilbronner Weg angehen kann, wird es heuer vielleicht Ende Juni/ Anfang Juli werden.