Walliser Hochtouren-Träume

Die Kombination von Weissmies Überschreitung mit der genialen Rundtour auf Fletsch- und Lagginhorn bietet ein grandioses 4000er Erlebnis. Die Gletscher rund um die Weissmieshütte weisen derzeit gute Firnverhältnisse mit wenigen aperen Stellen auf. Den Weissmies-Abstieg durch die wilden Gletscherbrüche darf man freilich nicht zu spät am Tag einplanen. Zudem sollte man Weissmies Südgrat (II) und Lagginhorn Nordgrat (III) wegen der Länge seilfrei gehen können. Beide waren am ersten Augustwochenende schneefrei.

Ein Gedanke zu “Walliser Hochtouren-Träume”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s