Advent-Morgen am Brunnenkopf

Zum Skitourengehen liegt in den Ammergauer Alpen noch viel zu wenig Schnee. Aber für eine stimmungsvolle Vorweihnachtstour mit (dank Stirnlampe) glitzernden Schneekristallen reicht es allemal. Und wenn man die Zeit bis zum Sonnenaufgang auch noch mit einem Gipfel-Kafee versüßt bekommt, dann bleiben fast keine Wünsche offen 🙂
Im Anschluss haben wir noch die wunderschöne und lange Querung zum Pürschling unternommen. Der schmale Weg ist dank der geringen Schneelage meistens noch gut zu sehen. Zusammen mit dem Abstieg zurück nach Linderhof ergibt das Ganze eine sehr schöne, etwa fünfstündige Runde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s