Ullr strikes back !

Nach einem viel zu oft frühlingshaften Februar meldet sich der skandinavische Wintergott Uller (altnordisch auch Ullr) in den kommenden Tagen mit aller Macht zurück. Bereits bis heute morgen ist an der Zugaspitze in 24 Stunden knapp ein halber Meter Schnee gefallen. Und in Lagen über 1000 Meter sollen am Alpenrand in den nächsten Tagen bis zu einem Meter Neuschnee zusammenkommen.
Somit rückt der Wunsch nach wirklich einmal fettem Powder in greifbare Nähe. Allerdings steigt mit den Schneefällen natürlich auch die Lawinengefahr. Deshalb sollte man bei nicht gans sicheren Ski- und Snowboardtouren ein wenig abwarten, bis sich der Neuschnee etwas gesetzt hat … das kommende Wochenende dürfte da keine schlechte Terminwahl sein.
Lawinen-Update! In den Hochlagen der Allgäuer und Werdenfelser Alpen liegt die Lawinengefahr seit Montag Nchmittag bei Stufe Vier! Alle Infos hierzu unter www.lawinenwarndienst-bayern.de und am donnerstag natürlich auf meinem DAV Bergbericht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s