Wandern im Welterbe

Die nette Gjaidalm ist ein toller Ausgangspunkt um das, in der UNESCO Welterbe Region Hallstatt-Dachstein gelegene Dachsteinplateau zu erwandern. Vier Tage lang waren wir mit unserem YOGA & WANDERN Seminar zu tollen Zielen wie dem Zwölfer- oder Taubenkogel unterwegs. Vom Letztgenannten hat man einen großartigen Blick auf den Hohen Dachstein und seinen Hallstätter Gletscher.
Dieser ist wie viele Gletscher derzeit schon stark ausgeapert. Im oberen Teil weist der Zustieg zum „Randkluftsteig“ aber noch eine Firnauflage auf. Allerdings führen über die zugehörige und namensgebende Spalte nicht mehr viele Schneebrücken, weshalb man die Tour möglichst bald angehen sollte. Pickel und Steigeisen sind hier Pflicht!
Für die Touren auf dem Dachsteinplateau reicht eine normale Wanderausrüstung aus. Gute Trittsicherheit ist freilich auch dort erforderlich, da immer wieder längere Passagen im beeindruckenden Karstgelände zurückgelegt werden. Generell sind die (landschaftlich großartigen) Entfernungen am Fuße des Dachstein nicht zu unterschätzten.
Vielen Dank an die wunderbare Gruppe und an Lisa für ihre grandiosen Yoga Stunden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s