Osttiroler Hütten-Schmankerl

Die im Süden der Venediger Gruppe gelegenen Eisseehütte sollte man unbedingt einmal besuchen. Schon der Zustieg über das wunderschöne Timmelstal mit seinem (selbst heuer beeindruckend tosenden) Wasserfall ist ein Erlebnis. Auf 2521 m ü NN angekommen wird man von Markus und seinem äußerst netten Team empfangen, das sich gerne nach dem Abendessen zu den Gästen setzt und auch mal – wie mit uns – bis zur Hüttenruhe mit großem Spaß Uno spielt.
Am nächsten Tag geht es dann am beeindruckenden Eissee vorbei auf die immerhin 3300 Meter hohe Weißsspitz, die eine grandiose Aussicht auf die weiten Gletscherflächen der Venediger Gruppe bietet. Diese sind – wie nicht anders zu erwarten war – derzeit stark ausgeapert.
Vorgestern war der nicht besonders schwere Anstieg trocken und schneefrei. Mit dem erwarteten Absinken der Schneefallgrenze könnte der Gipfelanstieg zur Zeit einen geringe Neuschneeauflage erhalten.
Mit gerade einmal 35 Übernachtungsplätzen ist die Eisseehütte eher klein und daher besonders gemütlich. Zu lange dürft ihr allerdings mit eurem Besuch heuer nicht warten. Die Hütte ist nur noch bis zum 2. 10. geöffnet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s