Gipfel ohne Ende

Sieben tolle „Berg-Höhepunkte“ liegen auf der grandiosen Überschreitung der Soierngruppe von Ost nach West. Ob man wie wir letzten Herbst die 2200 Höhenmeter an einem Tag genießt oder gemütlich auf zwei Tage aufteilt, ist freilich Geschmackssache. Wie die Tour genau funktioniert lest ihr in der Juni Ausgabe des BERGSTEIGER Magazin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s