Catch the sun :-)

Sonnenauf- und -untergänge an einem Gipfel festzuhalten sind für Fotografen einfach großartig.
Hier findet ihr ein paar Tipps, wie man solche magischen Momente nicht verpasst und was alles so zu beachten ist:

  • Halte im Sommer Ausschau nach einem, in einer Kaltfront eingelagerten Schönwetterfenster, das über Nacht anhält. Dann ist die Luft nämlich schön klar und man gute Chancen, interessante Wolkenstimmungen zu erwischen. Genau solche Verhältnisse herrschten von gestern auf heute (siehe Bilder unten).
  • Um sowohl Sonnenauf- wie Sonnenuntergang zu erwischen, sind natürlich Gipfel ideal. Ob man oben übernachten darf, ist in Deutschland meins Wissens weder ausdrücklich verboten, noch ausdrücklich erlaubt. Offiziell braucht man die „Zustimmung des Grundstückeigentümers“. Meiner Meinung nach sollte man Gipfel-Biwakhütten wie an der Bendiktenwand, unterhalb der Birkkarspitze oder am Herzogstand ansteuern. Dort ist man an Wochenenden zwar bestimmt nicht allein. Dafür wird der „Run auf die Gipfelnacht“ kanalisiert.
  • Suche Wasser … und zwar nicht am Gipfel sondern unten im Tal! Seeoberflächen sind wunderbare Spiegel, die die Farbstimmungen vom Himmel auf die Erde holen.
  • Rücke nicht die Sonne in den Mittelpunkt, sondern stelle sie interessanten Horizonten, wie den Schattenrissen der daneben befindlichen Berge zur Seite.
  • Ein Stativ und eine kleine Auswahl an Wechselobjektiven sind sinnvoll. Vor allem dann, wenn man etwas mit der Tiefenschärfe spielen will.
  • Stell die vor dem Einschlafen den Wecker so, dass er dich eine halbe Stunde vor Sonnenaufgang aus dem Schlafsack holt. Was uns zum vorletzten Punkt führt:
  • Kleidung und Schlafsack müssen für die prognostizierten Nachttemperarturen angepasst sein. Eine gute Isomatte darf auch nicht fehlen.
  • Und ganz wichtig: Verhalte dich leise und mache so wenig Licht wie möglich! Die Wildtiere brauchen auch ihren Schlaf. Deswegen ist es meiner Meinung nach besser, oben zu schlafen, als nach dem Sonnenuntergang mit Stirnlampe abzusteigen, bzw. vor dem Sonnenaufgang aufzusteigen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s