Der Winter kommt …

… zumindest im Hochgebirge.
Den Prognosen des Tiroler Warndienstes zufolge beschert Uller, der nordische „Gott des Winters“ dem Ötztaler und Stubaier Hauptkamm bis Samstag Vormittag teilweise mehr als einen halben Meter Neuschnee.
Denn entlang einer Tiefdruckzone gelangt mit Nordwestströmung feuchte und kalte Polarluft in die Alpen.
Mein morgiger DAV Bergbericht gibt natürlich auch einen Ausblick darauf, was in den bayerischen Alpen zu erwarten ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s